Boulevard Bleichstrasse

Nach der bereits erfolgten städtebaulichen Aufwertung der Göppinger Innenstadt im Bereich der „Neuen Mitte“ wird der Einkaufsbereich Bleichstraße in das städtische Gesamtgefüge eingebunden. Als etablierte Handelslage mit langjährig vertrauten Anbietern bietet das Areal zwischen Bleich-, Post-, Mörike- und Vordere Karlstraße beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Projektentwicklung.

Auf ca. 16.300 qm Grundstück entsteht ein Einkaufszentrum mit Freizeit- und Parkmöglichkeiten. Die bislang am Standort etablierten Mieter Kaufhof und C&A werden auch während der 28-monatigen Bauphase geöffnet bleiben.

Die Investoren Sonae Sierra und ACREST Property Group sind begeistert von der Stadt und den Möglichkeiten, die sich am Standort Bleichstraße bieten. Die Entscheidung ein Investment von mehr als 180 Mio. EUR in Göppingen zu tätigen, wird durch eine Vielzahl von makro- und mikroökonomischen Rahmendaten beeinflusst.

Besonderes Augenmerk legen die Investoren auf die Nachhaltigkeit - hier nicht nur beim Bau sondern auch bei dem zukünftigen Mietermix.

„Eine Differenzanalyse des innerstädtischen Handels, die uns die fehlenden Sortimente aufzeigt, verbunden mit dem Wissen der Marktforschungsinstitute GfK und GMA sind Basis für die Festlegung der Idealmieter. Die Besonderheit unserer Konzepte liegt in der stärkeren Einbindung lokaler und regionaler Händler sowie in der starken Freizeitkomponente.“ so Martin Philippen von Sonae Sierra.

Durch das Verständnis komplementäre Angebote zu schaffen und Bestandteil der Stadt zu sein, wird in 2012 ein neuer Magnet in der Innenstadt eröffnen - „BOULEVARD BLEICHSTRASSE“.